Reisebericht Zadar: Sehenswürdigkeiten in der Altstadt • Worldonabudget

Während für Marie die Reise in Belgrad noch etwas weiter geht, ist Chris bereits wieder ins zur Zeit triste Deutschland zurückgekehrt. 🌧

Die vergangenen zwei Wochen auf dem Balkan waren sehr erlebnisreich und wir durften viele tolle Erfahrungen sammeln. Allerdings waren wir dieses Mal mit einer derartigen Geschwindigkeit unterwegs, die wir so eigentlich nicht gewöhnt sind und die wir so bald auch nicht wiederholen werden. 😵

Fünf Länder in 17 Tagen sprechen da eine ganz deutliche Sprache und wir hätten uns oft gerne mehr Zeit für die einzelnen Länder und Orte genommen. Ein toller erster Einblick in den Balkan war es aber allemal für uns 😍

Da zwischen Turbo-Sightseeing, anstrengenden Busfahrten und ausgedehnten Abendessen wenig Zeit blieb, ist unser Blog ein wenig kürzer gekommen als sonst.

Um Abhilfe zu schaffen, präsentieren wir euch nun den Bericht zu Zadar, der ersten Station unserer Balkantour!

Chronik-Fotos

Wir haben uns getrennt 😭😭😭
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
...aber nur für kurze Zeit ;)

Denn für Chris heißt es jetzt: Abschied nehmen vom Balkan, massenhaft Kitsch, massiven Plattenbauten und gigantischen Fleischplatten zum Abendessen. Für Marie geht die Tour noch ein bisschen weiter bis nach Belgrad (und später noch an die Nordsee) 💁

Als erstes kleines Fazit können wir schon mal ganz bescheiden sagen: Es war phänomenal 🇭🇷🇲🇪🇦🇱🇲🇰🇷🇸❤

Und wie immer hätten wir überall um einiges mehr Zeit gebraucht, denn das ungewohnt hohe Tempo unserer Balkan-Tour war auf jeden Fall zu schnell für uns 😅

Ihr könnt euch in den nächsten Tagen noch auf weitere tolle Bilder freuen und bald gibt es auch die ersten Artikel zum Balkan auf unserem Blog ;) Und die werden so, wie wir den Balkan erlebt haben: vielseitig, voller Abenteuer, skurril und zum Verlieben <3

Wenn du dir jetzt unseren sülzigen Quatschpost bis zum Ende durchgelesen hast, haben wir noch eine brandheiße Ankündigung für dich: Die nächsten Reiseziele stehen schon fest und sie werden exotisch und geschichtsträchtig! Mehr verraten wir jetzt aber erstmal nicht :*

Fotos von Worldonabudgets Beitrag

Mazedonien macht uns einfach Spaß 😍

Zwar müssen wir an unseren Fotoposen nach wie vor noch etwas arbeiten, aber zumindest die Landschaft kann sich doch sehen lassen!

Habt ihr eigentlich schon einmal weiße Pfauen gesehen? Kleiner Tipp: Es ist nicht Chris, obwohl die Hautfarbe ziemlich ähnlich ist :D

Fotos von Worldonabudgets Beitrag

Große Gefühle in Kotor <3

Zugegeben, nach unserer Horror-Anfahrt von Dubrovnik waren wir ziemlich fertig mit den Nerven und verfluchten unser schnelles Reisetempo und zickten uns gegenseitig an 🙅

Wir rauften uns aber wieder zusammen, änderten unsere Reisepläne, tranken ein paar Vino und verliebten uns Hals über Kopf in diese wundervolle Stadt, die fast surreal am südlichsten Fjord Europas liegt.

Zwar sagen wir das sehr oft, aber nach Kotor müssen wir unbedingt nochmal wiederkommen! Und dann natürlich mit mehr Zeit im Gepäck, damit wir auch den Rest von Montenegro erkunden können 🇲🇪

Falls ihr euch gerade fragt, ob wir nicht gestern geschrieben haben, dass wir jetzt in Mazedonien sind, liegt ihr goldrichtig (obwohl wir Mazedonien und Montenegro auch immer verwechseln 😵). Gleich wird hier die Gegend rund um den Ohridsee erkundet, aber wir waren euch ja noch ein paar Bilder aus Kotor schuldig!

Fotos von Worldonabudgets Beitrag

Wir müssen euch was gestehen 😲

Eigentlich hinken wir unserem ursprünglichen Zeitplan schon seit dem dritten Tag hinterher 😅 Wir hatten für unsere Balkantour ziemlich viele Stopps geplant und uns direkt am Anfang mal wieder verzettelt😂

War ja eigentlich klar und darum kommen wir nicht drumherum unsere Route abzukürzen. Von Tirana in Albanien geht es für uns nun weiter zum Ohridsee in Mazedonien (falls uns der etwas zwielichtige Busticketverkäufer nicht übers Ohr gehauen hat).

Es ist schon schade, da uns Albanien bisher mega gut gefällt und Tirana nur ein kleiner Ausschnitt von diesem Land ist, aber wir wollen uns nicht zu sehr hetzen und kommen lieber ein anderes Mal wieder ;) Außerdem ist eine frühere Weiterreise aus Albanien auch gut für die Figur! Wir essen hier nämlich immer Berge, da alles so lecker und günstig ist 😋🙈

Hier aber erst einmal ein paar Bilder zu Tirana. Wenn wir die Stadt in einem Wort beschreiben müssten, wäre es wohl funky :D

Hier steht an jeder Ecke eine Kuriosität herum!

Sei es ein Stück der Berliner Mauer, einer der zahlreichen Bunker oder eben die abgeranzte Pyramide. Moscheen und orthodoxe Kirchen teilen sich mit brutalen Plattenbauten einen Platz.

Die Kunstszene ist hier so lebendig, dass wir sogar bei solch einem kurzen Besuch nicht um sie herum kommen, bunte und bonbonfarbene Plattenbauten sieht man überall und im Viertel Blloku hält sich die junge Elite (und wir 🙃) gerne in Cafes und hippen Bars auf.

Kurz: eine Stadt ganz nach unserem Geschmack als alte Plattenbauromantiker <3

Fotos von Worldonabudgets Beitrag

In Montenegro schweben wir auf Wolke 7 <3

An der Synchronität könnten wir allerdings noch ein bisschen arbeiten 😅

Gleich geht es für uns weiter nach Albanien! Wir sind schon meeeeega gespannt. Kommt gut in die Woche!

Chronik-Fotos

Viel schlafen und entspannen, sich Essen nähern und schnell vor jeder Arbeit weglaufen 👉 an diese 10 montenegrinischen Regeln mit den charmanten Übersetzungsfehlern halten wir uns gerne 😂😍

Habt einen schönen Sonntag ihr Lieben und denkt immer dran: Genug Erholung braucht der Mensch, damit er ruhig schlafen kann. Arbeit kann bis morgen warten und wer den Drang hat etwas zu tun, der muss ihn nur lange genug aussitzen und kann sich dann direkt wieder dem süßen Nichtstun widmen ;)

Montenegro ist der Knaller <3

Unsere besten Tipps für kürzere Wartezeiten im Europa Park

Gestern war echt kein guter Tag für uns 😒

Als wir um 09:30 Uhr den Busbahnhof in Dubrovnik erreichten, gab es nur noch ein Ticket für den Bus nach Kotor um 10:00 Uhr. Wir überlegten zwar kurz, wen wir zurücklassen könnten, entschieden uns dann aber doch dagegen 💑 Der nächste Bus sollte immerhin in einer Stunde kommen.

Pustekuchen, denn mit einer weiteren Stunde Verspätung ging es erst in Dubrovnik los und während der Fahrt und den Grenzübergängen kamen noch zwei weitere Stunden hinzu.

So kamen wir vier Stunden später und reichlich gestresst in Montenegro an. Zum Glück fanden wir günstiges Bier in einer montenegrinischen Fußballkneipe und konnten mit der Erkundung der malerischen Altstadt von Kotor (Bilder gibt es bald ;) ) beginnen 🍻

Und nachdem wir schon den ganzen Tag gewartet hatten, erschien es uns irgendwie passend, einen Artikel zur Verkürzung der Wartezeiten im Europa Park zu veröffentlichen :D

Wir machen uns jetzt erst mal auf zu einer Erkundungstour durch Montenegro und wünschen euch allen ein schönes Wochenende!

Fotos von Worldonabudgets Beitrag

Ein kleines Rätsel zum Wochenende für euch: Welche Fotospots erkennt ihr aus Game of Thrones wieder?

[Spoileralarm: Obwohl wir eigentlich zur Verschwiegenheit verpflichtet sind, könnte das letzte Bild euch den Ausgang der Serie verraten :D ]

Gestern ging für uns richtig früh der Wecker, denn wir wollten unbedingt die ersten Touris in der Altstadt von Dubrovnik sein. Unsere Gastgeberin erklärte uns zwar noch für bekloppt, als sie uns um 6:45 Uhr an der Bushaltestelle traf, aber wir hatten scheinbar den richtigen Riecher 💪

Die ersten beiden Stunden genossen wir die wunderbar erhaltene Altstadt fast komplett alleine. Denn als die Kreuzfahrtschiffe ihre Pforten öffneten, platzte Dubrovnik ab 9 Uhr fast aus allen Nähten 🙈

Um die Uhrzeit waren wir natürlich längst mit unserem Sightseeing durch und gönnten uns einige Stunden auf der vor Dubrovnik gelegenen Insel Lokrum, wo wir auf Tuchfühlung mit erstaunlich zahmen Hasen und farbenfrohen Pfauen gingen.

Zum Schluss veränderten wir dann noch die Geschichte von Westeros, aber das könnt ihr alles auf den Bildern sehen :)

Fotos von Worldonabudgets Beitrag

Ein Rudel Delfine, das uns beim Segeln begleitet, ein gebrochener Zeh und endlich wieder festen Boden unter den Füßen. Unser letzter Segeltag war...ereignisreich 😅

Ganz heimlich hatten wir ja gehofft, ein paar Delfine zu sichten. Daran geglaubt haben wir aber nicht so ganz und sicher waren wir uns auch nicht, ob überhaupt so viele Delfine im Mittelmeer vorkommen. Doch dann erblickten wir in der Ferne eine Schwanzflosse und dann noch eine und noch eine und noch eine 🐬 Ein ganzes Rudel umkreiste unser Schiff, kreuzte es immer wieder und vollführte tollkühne Sprünge. Der Wahnsinn! Durch das glasklare Wasser hier in Kroatien konnten wir die neugierigen Tümmler ganz genau vom Boot aus beobachten und diese vollführten ihren Tanz nur für uns!

Doch wenn uns das Segeln bisher eines gelehrt hat: Entspannung und Stress, Freude und Leid sind meist nur Bruchteile von Sekunden voneinander getrennt: Bei einem wilden Segeleinhol-Manöver haben sich die Ereignisse überschlagen und Chris´ Zeh nahm von Sekunde zu Sekunde eine unappetitlichere Farbe an. Diagnose: gebrochener Ringzeh😲 Die Schmerzen sind zum Glück auszuhalten und weiteren ausgedehnten Stadterkundungen steht gesundheitlich zum Glück nichts im Wege. Das werden wir dann später in Dubrovnik ausgiebig testen ;)

Neben all den wilden Ereignissen hatten wir auch noch die Gelegenheit eine der schönsten Inseln in Dalmatien näher zu erkunden: Korčula! Vom malerischen Račišće (wir wissen immer noch nicht wie man den Namen fehlerfrei ausspricht :D ) ging es in die ebenso malerische Stadt Korčula und von dort aus weiter mit dem Bus bis in den südlichsten Zipfel Kroatiens. Solltet ihr auch einmal diese Strecke auf euch nehmen, setzt euch UNBEDINGT auf die rechte Seite des Busses! Die Aussichten von den gewaltigen Bergen auf das schimmernde Meer mit seinen zahlreichen Inselchen sind spektakulär <3

Wir hoffen jetzt, dass Chris' Zeh den Tag gut überstehen wird und er etwas weniger Turbulenzen für uns bereit hält 🤞

Fotos von Worldonabudgets Beitrag

Aye Aye, ihr Landratten ⛵

Gestern hatten wir das erste Mal nach zwei Tagen wieder festen Boden unter den Füßen und es fühlte sich etwas komisch an. Zum Glück sind wir jetzt wieder auf dem Boot und das Schwanken ist nun real und nicht nur eingebildet ;)

Nach 48 Stunden auf hoher See wissen wir jetzt auch, dass zwischen harmloser Idylle und fordernder Action oft nur ein Wimpernschlag liegt. So haben wir schon in einsamen Lagunen übernachtet, sind mit dem Außenborder ins Wasser gefallen (nicht lustig!) oder haben einfach nur die Ruhe auf dem Ozean genossen.

In den nächsten beiden Tagen geht es noch weiter bis Dubrovnik, wo wir uns von unserer geliebten Tatoo trennen und wieder auf Fortbewegungsmittel auf Rädern umsteigen. Wir sind schon gespannt, wie wir den nicht beweglichen Boden verkraften werden :D

In diesem Sinne Mast- und Schotbruch für die restliche Woche und bis bald!

Fotos von Worldonabudgets Beitrag

Wow, was ist Split denn für eine Wahnsinnsstadt?! Wir haben uns die Hacken wund gelaufen und kamen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus 😍

Wenn da nur nicht die ganzen anderen Touris wären, die wahlweise im Bild oder im Weg stehen. Die sieht man aber gar nicht? Das hat uns ja auch noch eine Menge zusätzlicher Nerven gekostet, das so aussehen zu lassen ;)

Habt ihr eigentlich noch gute Tipps für Inseln zwischen Split und Dubrovnik?

Palomino Reisebericht - Kolumbiens Norden • Marie von Worldonabudget

Während es für uns langsam Richtung Boot geht, haben wir gestern einen kurzen Regenschauer genutzt, um euch mit einem Reisebericht über Palomino zu beglücken ;)

Die Hauptreisezeit in Kolumbien hatte uns etwas mitgenommen :D Wir waren auf der Suche nach Einsamkeit und auf der Flucht vor Aguardiente 😅 Ob wir dieses Ziel in Palomino erreicht haben und warum wir unser Leben auf einem Moped sitzend schon an uns vorbeiziehen sahen 😱, könnt ihr alles im neuen Bericht lesen.

Und jetzt drückt uns die Daumen, dass der Wind uns wohl gesonnen ist und das Boot nicht zu sehr schwankt ;) Wohin es genau geht, wissen wir noch nicht, aber in etwa sechs Tagen wollen wir in Dubrovnik (für alle Game of Thrones Fans: King's Landing) wieder an Land gehen ⛵

Fotos von Worldonabudgets Beitrag

Endlich sind wir wieder auf Tour 🙌 Der Balkan stand schon längere Zeit auf unserer Wunschliste und so hat es uns nach Kroatien verschlagen.

Aber das ist noch längst nicht alles, denn in den nächsten zweieinhalb Wochen stehen insgesamt fünf Länder auf unserem Programm. Welche das sind, verraten wir euch natürlich nach und nach hier! Auf jeden Fall wird es aber ziemlich hart für so Slow Traveller wie uns ;)

Nachdem wir gestern Zadar unsicher gemacht haben, fahren wir gleich weiter südlich Richtung Split, wo wir uns mit unserem "Skipper" treffen, mit dem wir dann die nächsten Tage auf See verbringen werden. Seid also gespannt!

Welche Länder des Balkans habt ihr schon bereist und wie hat es euch gefallen?

Reisebericht über Santa Marta in Kolumbien • Chris von Worldonabudget

In den Gassen riecht es nach Urin und in der Straße vor unserem Hotel tummeln sich die Prostituierten. So könnte man unsere Zeit in Santa Marta mit einem Satz beschreiben, wenn man zynisch wäre...

In der wenig beachteten Stadt, die zu Kolonialzeiten glanzvoll blühte, halten es vermutlich die wenigsten Reisenden wirklich lange aus. Trotzdem machten wir auf unserer Tour durch Kolumbien direkt drei Mal Halt in Santa Marta und schlossen auch diese etwas schäbige Stadt in unser Herz <3

Dabei erfuhren wir so einiges über die Geschichte Kolumbiens, lernten die Einwohner der Stadt kennen und fanden fast so etwas wie ein Zuhause weit entfernt von Deutschland.

Was Santa Marta für uns so besonders macht, erfahrt ihr im Artikel!

Wandern durch die Monbachschlucht • Marie von Worldonabudget

Premiere auf Worldonabudget 💃🕺

Wir haben unseren ersten richtigen Reisebericht über Deutschland veröffentlicht! Bisher haben wir Deutschland ziemlich vernachlässigt und merken immer wieder, wie wenig wir uns doch in unserem eigenen Heimatland auskennen 🙈 Dafür nimmt man sich im Alltag einfach zu wenig Zeit :P

Dies wollen wir in Zukunft ändern! Und was wäre passender, um die neue Kategorie auf unserer Seite einzuweihen, als ein Artikel über Maries absolute Lieblingswanderung?!

Kommt also mit in den schwäbischen Urwald und erkundet mit uns die wildromantische Monbachschlucht <3

Was diese Wanderung so einzigartig macht und welche Überraschungen einen im Monbachtal erwarten, kannst du in unserem Artikel herausfinden!

Hast du auch Ecken oder Unternehmungen, die eine ganz besondere Bedeutung haben oder welche du immer wieder besuchen kannst, ohne dass es langweilig wird? Verrate sie uns, denn wir würden nur zu gerne eure Herzensorte kennenlernen <3

Fotos von Worldonabudgets Beitrag

Und habt ihr in den Ferien noch was vor? Wie wäre es denn mit einem Trip nach Griechenland, Frankreich, Italien, die Schweiz, England, Russland, Island, Niederlande, Luxemburg, Portugal, Skandinavien, Irland und Österreich? Und das alles an einem Tag! Diese heftige Tour haben wir nämlich am Wochenende durchgezogen ;)

Im Abenteuerland waren wir übrigens auch noch :D Doch keine Sorge! Wir sind jetzt nicht unter die Turbo-Reisenden gegangen, denn das alles geht ganz easy im Europa Park ;)

Neben den turbulenten Achterbahnen, lieben wir auch die detaillierte Gestaltung des Parks. In den einzelnen Ländern gibt es die typischen Leckereien und die Architektur der Häuser lehnt sich an die der europäischen Länder an. Alles natürlich mit einer dicken Schicht Kitsch überzogen <3

Sogar das Wetter hat sich an unseren Europatrip angepasst: In Italien war es sonnig warm und in Island regnerisch und kalt :D

Für uns ist der Europa Park einer der schönsten Freizeitparks! Welches ist dein liebster Freizeitpark oder stehst du nicht auf Kitsch und Achterbahnen? 🤔😅

Was ist dran am Hype um Cartagena de Indias? - Unser Reisebericht • Marie von Worldonabudget

Unsere neuen Freunde aus Carpugana hatten uns vor Cartagena gewarnt: "Verlasst nicht die Altstadt und nehmt statt einem Taxi unbedingt ein Uber!", waren ihre warnenden Worte.

Als wir nach einer endlos langen Busfahrt endlich in Cartagena ankamen, hatten wir beide keinen Akku mehr :D Uber fiel also flach und bei unserer vorherigen Recherche fanden wir auch keine Unterkunft in unserem Budget in der Altstadt. Etwas mulmig war uns also zu Mute, als wir im Taxi bei Nacht zwielichtige Viertel durchquerten. So hatte ich mir Cartagena, die Perle Kolumbiens an der Karibikküste, wahrlich nicht vorgestellt.

Die anfängliche Skepsis wich allerdings, als wir am nächsten Tag die Stadt im Hellen erkundeten. Unser Viertel, Getsemani, zwar außerhalb der Tore der Altstadt gelegen, war nicht minder schön und mit seinen Kunstwerken an der Wand und der quirligen Atmosphäre genau genommen sogar ziemlich überragend!

Ob auch wir dem Hype um Cartagena de Indias verfallen sind und wo du mitten in der Stadt kleine Äffchen und monströse Iguanas entdecken kannst, verraten wir dir in unserem neusten Kolumbienartikel <3 🐵

Fotos von Worldonabudgets Beitrag

Und träumt ihr auch noch vom Wochenende? 😴

Unseres war ziemlich ereignisreich, aber Zeit zum Knutschen vor dem höchsten Turm im Nordschwarzwald hatten wir trotzdem 💏😂

Der Turm wurde übrigens in Gedenken an den Orkan Lothar im Jahr 1999 erbaut, der verheerende Schäden in der Region angerichtet hat. Heute sieht man davon im 40 Metern Höhe nichts mehr. Dichter Wald und vereinzelte Siedlungen dominieren das Bild. Die Aussicht von dem 40 Meter hohen Turm ist wahrlich spektakulär!

Und das Beste: die Besteigung der Hohen Warte ist komplett umsonst ;)

Capurganá an der Grenze zu Panama • Chris von Worldonabudget

Mit unseren neuen kolumbianischen Freunden haben wir die Gegend rund um Capurganá unsicher gemacht. Im Gepäck hatten wir dabei stets eine Flasche Aguardiente, den wir fast wie Wasser tranken 🙈

Dementsprechend getrübt sind unsere alkoholgeschwängerten Erinnerungen an die letzte kolumbianische Bastion vor der Grenze zu Panama 🇨🇴🇵🇦 Schön war es trotzdem und ein paar "Bruchstücke" konnten wir in unserem Reisebericht trotzdem rekonstruieren.

Fotos von Worldonabudgets Beitrag

Es geht wieder in den Schwarzwald 🌲😍

Da ihr uns das letzte Mal so nettes Feedback für die Eindrücke aus meiner Heimatregion, dem Nordschwarzwald, geschickt habt, nehm ich euch heute nochmal mit. Jedoch weiter in den Süden. Zum mysthischen Mummelsee und der (gestern) ziemlich nebligen Hornisgrinde. Da die Wanderung vom Mummelsee hoch zur Hornisgrinde sogar für solche Wanderschluffis wie mich und betagte Hundedamen, wie Lotte, ein Kinderspiel ist, haben wir im Anschluss noch das Mühlendorf Ottenhöfen unsicher gemacht. Das Dorf ist richtig malerisch und eins zu eins so, wie man sich den Schwarzwald vorstellt: Wald, Berge, Schwarzwaldhäuser und traditionelle Landwirtschaft. Als Zugabe gibt es in Ottenhöfen und drumherum für jede Schwierigkeitsstufe Wanderwege, die gesäumt sind von verträumten Mühlen. 👌

Was soll ich sagen?! Hier ischs echt schee :D

Wer sich jetz fragt, wo eigentlich Chris bei diesem ganzen Spaß abgeblieben ist, dem sei gesagt: Er saß fleißig im Büro 😅

Heute nachmittag kommt er aber auch in den Süden und ich habe für das Wochenende schon einiges geplant! Höhö :D

Reisebericht Guatapé + La Piedra del Peñol • Chris von Worldonabudget

Guatapé machte den Auftakt einer Reihe von farbenfrohen Städten in Kolumbien! Eine weitere bekannte Touristenattraktion direkt um die Ecke ist La Piedra del Peñol - ein über 200 Meter hoher monolithischer Stein, den man besteigen kann. Beides zusammen haben wir in einem Tagesausflug von Medellín aus besucht.

Leider hatten wir dieses Mal etwas Pech und die sonst wohl atemberaubende Aussicht fiel sprichwörtlich ins Wasser ☔ Da schleppt man sich hunderte Treppenstufen hinauf und erblickt einfach gar nichts außer einer grauen Suppe. Aber zumindest hatten wir mal wieder etwas Sport gemacht 💪

Welches sind eure ärgerlichsten Reisemomente, die euch das Wetter zunichte gemacht hat? Oder ist der Wettergott euch immer wohlgesonnen?

Santa Fe de Antioquia - ein Tagestrip von Medellin • Marie von Worldonabudget

Obwohl wir uns in Medellín verguckt haben, wollten wir natürlich auch mal das Umland erkunden. Dabei ist Santa Fe de Antioquia eine der ältesten und auch der schönsten Kolonialstädtchen in ganz Kolumbien!

Holpriges Kopfsteinpflaster, weiß gekachelte Häuser und gefühlt alle 10 Meter ein charmanter Park mit bunten Blumen. Vor den Toren befindet sich eine gigantische Hängebrücke aus dem 19. Jahrhundert. Außerdem fährt man von Medellín lediglich 1 1/2 Stunden und durch die Ausläufer der Anden. Ziemlich szenisch!

Bei Kolumbien kommen wir aus dem Schwärmen nur schwer wieder raus :D <3

Brauchst du nach mehreren Tagen in der Großstadt auch immer mal wieder eine Verschnaufspause und etwas mehr Natur? Bei uns ist das zumindest so, obwohl wir uns schon gerne in großen Städten aufhalten :)

9 Tipps für El Poblado in Medellín • Chris von Worldonabudget

Von der gefährlichen Comuna 13 ins sichere Touriviertel El Poblado. Hierhin verschlägt es vermutlich die meisten Reisenden, wenn sie Medellín besuchen.

Wir haben uns mal wieder "geopfert" und diverse Restaurants für euch getestet, um euch unsere Favoriten zu präsentieren. Oben drauf gibt es noch zwei Tipps für Hostels und um den Artikel abzurunden, verraten wir euch auch noch, wo es coole Streetwear und Techno in Medellín gibt!

Schaut doch mal vorbei :)

Comuna 13 in Medellín - ist ein Besuch verwerflich? • Marie von Worldonabudget

Ja, wir wollten unbedingt die Comuna 13 in Medellín besuchen. Ihre bunt bemalten Wände bestaunen und das einst gefährlichste Viertel der einst gefährlichsten Stadt der Welt mit eigenen Augen sehen.

Doch ist dies moralisch vertretbar?

Im Voraus unseres Besuches haben wir uns einige Gedanken gemacht, ob wir bewusst einen der ärmsten Stadtteile besuchen wollen. Immerhin latschen wir mit unseren Kameras und Smartphones ein paar Stunden durch das bunte Viertel, bestaunen den "Wandel" Medellíns und hauen dann wieder ab, um in unserem komfortablen (und gut abgeriegelten) Hostel mit anderen Reisenden abzuhängen. Für die Menschen der Comuna 13 ist dieser Stadtteil jedoch Alltag. Ein Alltag, dem man nicht so leicht entfliehen kann und der mehr und mehr zu einer touristischen Attraktion wird. Wie viel die Bewohner vom Tourismus-Kuchen abbekommen, bleibt fraglich.

In unserem neusten Artikel widmen wir uns, neben praktischen Tipps für einen Besuch der Comuna 13, dieser Frage. Im Endeffekt haben wir nämlich die Comuna 13 besucht. Ob wir mit unserer Entscheidung im Reinen sind, erfährst du alles im Artikel ;)

Medellín ist ja nicht die einzige Stadt in welcher man arme und gefährliche Stadtviertel im Rahmen einer Tour besuchen kann. Wie stehst du zu dieser Art des Tourismus? Findest du ihn verwerflich oder kannst du auch positive Seiten daran entdecken? Da wir für uns selbst noch keine klare Antwort gefunden haben, sind wir natürlich auf deine Sichtweise gespannt!

Medellín, einst gefährlichste Stadt der Welt • Chris von Worldonabudget

Zum Auftakt unserer Kolumbienreihe gibt es mal einen etwas anderen Reisebericht!

Ohne Sehenswürdigkeiten oder sonstige Tipps haben wir versucht ein kleines bisschen von dem Gefühl einzufangen, das uns während unserer Woche in Medellín begleitete.

Es ist eine Stadt im Umbruch, man kann den Geist der Veränderung geradezu greifen. Wer sich, wie wir, für städtebauliche Projekte interessiert, die einstige No-Go-Areas besser mit der restlichen Stadt zu verflechten versuchen, wird in Medellín auch zahlreiche Beispiele finden.

Doch ist nicht alles so rosig, wie es auf den ersten Blick scheint. Kommt man mit den (übrigens sehr aufgeschlossenen) Bewohnern ins Gespräch, erzählen sie einem von der immer noch omnipräsenten Gewalt und dem ziemlich offenem Handel von Kokain, der Jahr für Jahr zahlreiche Tote fordert.

Nichtsdestotrotz, so sind sich eigentlich alle einig, hat Medellín einen Weg in die richtige Richtung eingeschlagen und auch für uns war der Auftakt in Kolumbien von einer Stadt geprägt, in der wir uns vorstellen könnten länger zu wohnen (und das liegt auch am ewigen Frühling in Medellín ;) )

In welche Stadt würdet ihr immer wieder gerne zurückkehren?

Backpacking in Panama von Küste zu Küste • Marie von Worldonabudget

Einer der umfangreichsten Artikel in unserer Blog-Geschichte ging gestern online :)

Ein ausführlicher Reise-Guide für Panama! Wir stellen euch nochmal die coolsten Destinationen vor, geben Tipps rund um die Themen Transport, Essen, Sicherheit, Unterkünfte und Kosten. Es gibt sogar eine kleine Vorschau auf eine Destination in Panama jenseits des berüchtigten Darien Gaps ;)

Wer jetzt immer noch nicht neugierig ist dem sei gesagt, dass wir dieses Mal unsere Übersicht etwas anders und interaktiver gestaltet haben 😁

Und wer nach diesen Wochen voller Panama-Berichten sich sehensüchtig nach einem anderen Land sehnt, dem geht es ganz ähnlich wie uns nach ganzen sieben Wochen in Panama :D

Am Wochenende geht es dann auch endlich weiter und zwar nach Kolumbien. Freut euch schon mal auf eine unserer Lieblingsstädte gleich zum Auftakt unserer Kolumbien-Reihe!

Wie findet ihr die neue Gestaltung und freut ihr euch auch schon auf Kolumbien?

ES GEHT WIEDER LOOOOOS 😍

(also zumindest in einem Monat :D)

Dann heißt es für uns nämlich nicht nur Los!, sondern Leinen los! Wir wagen uns auf ein Segelboot und schippern an der Küste Kroatiens von Split nach Dubrovnik. Ihr könnt euch ja vorstellen, dass wir nach so einer langen Zeit ohne größeren Trip vor Vorfreude schon ganz aus dem Häuschen sind! Oder ist das flaue Gefühl in Maries Magen der Angst vor der Seekrankheit geschuldet? 😅

👉Wenn ihr also noch nützliche Tipps habt, die Seekrankheit vorbeugen, wir können sie gebrauchen :D ;)

Doch mit dem Segeltrip ist es noch nicht vorbei! Nach Kroatien geht es für uns noch zwei weitere Wochen durch den Balkan. Diese Ecke Europas kennen wir beide nämlich noch gar nicht und wollen sie schon seit langer Zeit mal erkunden.

Kennt ihr euch aus in Montenegro, Albanien, Mazedonien, Serbien, dem Kosovo oder Bosnien? Wie ihr seht, sind wir bei der restlichen Planung noch komplett offen (oder ahnungslos :D) und freuen uns über eure Tipps 🙃

Unsere Kosten in Panama • Chris von Worldonabudget

Wir nähern uns mit riesigen Schritten Kolumbien und wenn alles gut läuft, gibt es Ende nächster Woche den ersten Artikel aus Medellín ;)

Vorher kommt aber noch (fast zum Abschluss) der obligatorische Kostenartikel zu Panama. Und es war teurer, als wir vorher dachten! So gaben wir beispielsweise deutlich mehr als in Costa Rica aus. Lediglich Belize war noch um einiges kostenintensiver in Zentralamerika.

Welche Inseln gibt es auf San Blas? • Marie von Worldonabudget

Der vorerst letzte Artikel über die San Blas Inseln ist online! Versprochen ;)

Wir stellen euch die verschiedenen Inseln vor, die wir besucht haben, erklären warum die San Blas Inseln eigentlich gar nicht zu Panama gehören und verraten dir, was man auf jeden Fall mit ins Paradies nehmen sollte (Spoiler: es ist nicht viel ;) ).

Im Vorfeld haben wir uns schon so viel mit den San Blas Inseln beschäftigt und im Endeffekt hatten wir die PERFEKTE Zeit auf dem Archipel. Das wünschen wir euch natürlich auch und hoffen, dass dieser kleine Guide einen guten Einstieg in die Welt der 365 Inseln bietet <3

Wer beamt uns wieder zurück? :D

Isla Franklin auf den San Blas Inseln • Chris von Worldonabudget

Es gibt mal wieder Fernweh am Montag! Wir nehmen euch mit auf die Isla Franklin auf die traumhaften San Blas Inseln und berichten von unserem Abenteuer, bei dem wir fast so einsam wie Robinson Cruise waren.

Ein klassischer Tag besteht aus relaxen, schwimmen, essen und hin und wieder einen Ausflug unternehmen. Was die Isla Franklin so besonders macht und was der Klang einer Muschel damit zu tun hat, erfahrt ihr alles in folgendem Artikel!

Was ist der abgelegenste Ort, den ihr je bereist habt?

Unsere Fotohighlights im 1. Halbjahr 2017 • Chris von Worldonabudget

Michael von Erkunde die Welt hat wieder zur Fotoparade aufgerufen und wir haben die Gelegenheit ergriffen, uns durch die Bilder der letzten sechs Monate zu wühlen. Unsere Fotohighlights zu den Kategorien ungewöhnlich, entspannt, fern, beleuchtet, alt und unser schönstes Foto findet ihr in folgendem Artikel. Dazu haben wir noch eine eigene Kategorie kreiert und es gibt auch wieder unser peinlichstes Selfie 🙈

Welches Bild gefällt euch am besten?

#fopanet

Segeltrip von Panama nach Kolumbien | San Blas • Marie von Worldonabudget

Der Segeltrip von Panama nach Kolumbien sollte das unangefochtene Highlight unserer Reise werden. Sollte! Denn im Endeffekt haben wir uns nach reichlicher Recherche dagegen entschieden!

Wieso? Weshalb? Warum?
👉 Alles in unserem neusten Artikel!

Außerdem haben wir unsere geballte Recherche zusammengefasst und zeigen dir günstigere Alternativen zum Segeltrip auf 🚣

Denn ob mit oder ohne Segeltrip: Die San Blas Inseln sind ein fleisch (oder sand-?!) gewordener Karibiktraum! Und waren tatsächlich mindestens so paradiesisch, wie wir sie uns vorher ausgemalt hatten 😍

Welche Alternative wäre denn für dich die passende?

P.S. Sorry für den Trauminsel-Overload am Dienstag morgen! Wir hoffen, dass wir damit keine Fernweh-Epidemie ausgelöst haben 😇

Fotos von Worldonabudgets Beitrag

Natürlich haben wir am Wochenende nicht nur Trübsal wegen des schlechten Wetters geblasen und an Fotoautomaten im Bahnhof rumgehangen, um unsere Stimmung aufzuhellen 📸

Stattdessen haben wir unser bestes Regen-Equipment ausgepackt und den Fahrern der Tour de France zugejubelt, die dieses Jahr durch Aachen führte.

Die Männer in den knappen Shorts sind echt verdammt schnell und nach einer schier endlosen Warterei im Regen düste das komplette Teilnehmerfeld innerhalb weniger Sekunden an uns vorbei. Immerhin haben wir uns die Dusche gestern gespart 💦

Was habt ihr am Wochenende so getrieben?

Chronik-Fotos

In the summertime when the weather is 💩

...kannst du immernoch spontan das Taj Mahal besuchen, denn Urlaub ist, was in deinem Kopf passiert ;)

Wir lieben einfach Fotoautomaten! Gut, dass wir beide in Bahnhofsnähe wohnen und somit immer total reale Urlaubsbilder erstellen können, um am Montag unsere KollegInnen und KommilitonInnen neidisch zu machen 😂🙈

Mittlerweile haben wir schon eine kleine Kollektion der Scheußlichkeit zusammen gesammelt 😍 und erinnern uns jedes Mal aufs neue an den wundervollen Moment, in welchem die Fotos geschossen wurden (meistens nachts und leicht angeschlagen auf dem Heimweg :P ).

Habt ihr auch Strategien, um euch zuhause bei diesem trüben Wetter Urlaubsgefühle zu zaubern?

Reise zu den San Blas Inseln organisieren • Chris von Worldonabudget

Ihr wollt einen Kurztrip ins Paradies? Dann solltet ihr einen Blick auf die San Blas Inseln werfen, wenn ihr mal in Panama vorbeischaut! Und damit dabei nichts schief geht, gibt es alle wichtigen Informationen für die Organisation eurer Reise hier bei uns 👌

Welchen Ort wolltet ihr schon immer mal besuchen?

12 Tipps zum Busfahren in Panama City • Chris von Worldonabudget

Was haben wir geflucht und uns gegenseitig angezickt, wenn wir mal wieder orientierungslos im Bussystem von Panama City gefangen waren...Nicht nur die Fahrt zum Panamakanal erwies sich dabei als Spießrutenlauf 🙈 Damit euch das nicht genauso geht, haben wir unser geballtes Wissen zum Busfahren in Panama City gesammelt! Und denkt dran: Immer schön locker bleiben :)

Lasst ihr euch beim Reisen auch schon mal aus der Ruhe bringen oder kann euch nichts stressen?

Panama City - von der Skyline zum Bordstein • Marie von Worldonabudget

Montag ist, wenn du deinen Reisebericht mit einem Bushido Zitat einleitest 😂🙈

Unser neustes Werk entführt dich nämlich nach Panama City. Modern und marode, heiße Luft und kalte Bewohner, Verkehrschaos und Ruheoasen - eine Stadt voller Widersprüche und Kontraste. Da latscht man ganz schnell auch mal aus Versehen vom schicken Touriviertel in einen der gefährlichsten Stadtteile Panamas. Ups!

Wie wir uns sonst so geschlagen haben, was man alles (in sicheren) Gegenden unternehmen kann und warum uns Panama City nach einer Woche ziemlich auf die Nerven ging ;)

Chronik-Fotos

Als wir uns vor einem guten Jahr von der traumhaften Isla Holbox verabschiedeten, hieß unsere nächste Station Valladolid, das ein guter Ausgangspunkt für zahlreiche Cenoten und Maya-Ruinen in der Umgebung ist.

Das erste Mal während unserer Reise mussten wir mit einem 8-Personen-Dorm Vorlieb nehmen, da keine Doppelzimmer mehr frei waren. Und die Dorms und wir wurden während unserer Reise keine Freunde mehr: Ob das an unserer Zeit in Valladolid lag?

Definitiv ja! Denn scheinbar gehörte es zum guten Ton in unserem Dorm, morgens erst mal um 6 Uhr aufzustehen und mindestens eine Stunde lang mit allen im Rucksack befindlichen Plastiktüten zu rascheln 😠

Das war natürlich äußerst schlecht für so Feierbiester und Langschläfer wie uns, denn wir sind mit unseren neuen mexikanischen Freunden die Nächte um die Häuser gezogen 🍻

Trotzdem hatten wir eine wilde und unvergessliche Zeit in Valladolid und haben Amigos fürs Leben gefunden! Unseren Reisebericht könnt ihr auch hier nochmal nachlesen: http://www.worldonabudget.de/wilde-naechte-valladolid/

Wo übernachtet ihr am liebsten auf Reisen?

Entspannt von Pedasí nach Panama City • Chris von Worldonabudget

Endlich mal ne entspannte Busfahrt! 🚌

Nachdem wir in Panama vor allem Bustransporte aus der Hölle mit zig Umstiegen kennengelernt haben, war die Strecke von Pedasí nach Panama City sehr angenehm. Man braucht zwar immer noch sechs Stunden, aber die meiste Zeit sitzt man immerhin sehr bequem 👌

Mit welchen Verkehrsmitteln seid ihr am liebsten auf Reisen unterwegs?

Playa Venao - Panamas geheimer Surfspot • Marie von Worldonabudget

Kennt ihr auch diese Orte, bei denen ihr euch sicher seid, dass sie bald total überlaufen sein werden? Wir hatten dieses Gefühl in Playa Venao! Der kleine Ort (wenn man das überhaupt so bezeichnen kann) liegt an einem malerischen Strand an der Pazifikküste Panamas und ist bisher ziemlich verschlafen.

Wir sind uns aber ziemlich sicher, dass dies nicht mehr so lange so sein wird! Zahlreiche riesige Bauprojekte wurden während unseres Aufenthaltes betrieben und Werbetafeln ließen nur erahnen, wie der bisher noch recht leere Strand in ein paar Jahren aussehen wird.

Wer also entspannt ein paar Wellen vor der Nase haben möchte, sollte sich beeilen :D Playa Venao ist nämlich auch ein grandioser Surfspot (so oft wie wir uns in Surfer-Locations rumtreiben, sollten wir eigentlich endlich mal richtig surfen lernen :D 🤔)

Bei welchen Orten hattet ihr das Gefühl, dass sie touristisch mehr und mehr erschlossen werden und sich daher rasant wandeln?

Fotos von Worldonabudgets Beitrag

Holy Guacamole 🥑

Wie cool ist denn bitteschön Zandvoort?! Unser spontaner Kurztrip mit Freunden war ein voller Erfolg!

Wir hatten die wohl schönste Strandbar direkt neben unserem Campingplatz (um ehrlich zu sein: man musste über eine riesengroße Düne kraxeln (von welcher man den perfekten Sonnenuntergang sehen kann)), haben uns nur von holländischen Leckereien ernährt (alles war frittiert😅) und sogar entgegen unserer Erwartungen im vorangegangenen Post ein Stückchen San Blas entdeckt :D

Top vorbereitet wie wir immer sind, haben wir natürlich Sonnencreme vergessen. Dies verhalf Chris zu einem neuen Look, steht ihm, oder? 😂

Welcher Ort ist denn euer heißer Tipp für einen Kurzurlaub? Wir haben gemerkt: Zwischendurch mal ans Meer zu fahren ist definitiv gut für uns 💁

Fotos von Worldonabudgets Beitrag

Back to the beach!

Wir geben es ja zu, dass wir ein wenig auf Strand-Entzug sind 🙈 Um die Entzugserscheinungen etwas zu lindern, geht es gleich recht spontan für uns nach Zandvoort in Holland.

Zwar wissen wir, dass die holländischen Nordseestrände vermutlich nicht viel Ähnlichkeit mit den San Blas Inseln (s. Bilder) haben, aber fürs erste reichen uns auch ein paar Strahlen Sonne und die Füße ins Wasser zu halten 😃

Was steht bei euch heute noch auf dem Programm?

Die Nebensaison in Pedasí genießen • Chris von Worldonabudget

Wir sind in Panama nicht nur Bus gefahren, sondern haben uns auch den einen oder anderen Ort angesehen 🚌 Ein Ort der ruhigeren Sorte ist definitiv Pedasí, wo wir einfach mal ein paar Tage ausspannen konnten.

Mit Boutique-Hostel und Infinity Pool im Beach Club war Pedasí aber auch wie gemacht für so Budgetreisende wie uns 😎

An welchen Orten konntet ihr euch besonders gut erholen?

Fotos von Worldonabudgets Beitrag

Tiefenentspannt komme ich aus meinem Heimaturlaub im Nordschwarzwald wieder zurück <3

Obwohl es als Teenager schon langweilig war, in einem 2000 Seelen Dorf zu wohnen, mochte ich schon immer die wilde Natur und den mächtigen dunklen Wald 🌲🌲🌲

Nach Tagen voller brutzeln auf der Terrasse, wandern, Minigolf spielen, Freibad und Pommes Schranke fühle ich mich wieder wie 14 (zum Glück ohne die Pickel und die Hormonschwankungen :D ). Eine schöne Zeitreise!

Jedes Mal bin ich wieder aufs Neue beeindruckt von dem schönen Fleckchen Erde, das ich meine Heimat nennen darf 😍

Wo ist Deutschland für dich am schönsten?

Santa Catalina nach Playa Venao • Chris von Worldonabudget

Juhuuu 😄 Endlich ist es wieder soweit! Wahrscheinlich habt ihr schon sehnsüchtig gewartet, aber jetzt können wir euch erlösen. Es gibt wieder einen Artikel, wie ihr von A nach B kommt 🙈

Spaß beiseite. Unsere Transport- und Busguides sind für uns auch nicht so sonderlich spannend, aber dafür unheimlich gut für Google. Täglich finden zahlreiche Besucher ihren Weg darüber auf unsere Seite. Daher müssen wir da wohl jetzt durch ;)

Und immerhin bleiben wir unserem Motto treu und entführen euch zu magischen Momenten und eben auch schwitzigen Busfahrten...

Chronik-Fotos

Es war Liebe auf den ersten Blick 😍 Schon nach wenigen Stunden auf der Isla Holbox verlängerten wir unseren Aufenthalt um einige Tage.

Endlich waren wir so richtig auf unserer Reise angekommen! Nach teils strapaziösen drei Wochen auf Kuba und einem Riesenstreit in Cancún hatten wir unser kleines Paradies gefunden :)

Kurzzeitig dachten wir sogar darüber nach, ob wir nicht direkt ein paar Monate hier bleiben sollen. Aber unsere Reise hatte gerade erst begonnen und unser Entdeckergeist war zu groß.

Schweren Herzens verließen wir die Isla Holbox nach einer Woche puren Glücks, um uns in neue Abenteuer zu stürzen. Und wir wurden nicht enttäuscht: Vor uns lagen die aufregendsten Monate unseres Lebens, die uns vermutlich für immer prägen werden.

Und wie es der Zufall manchmal so will, war zum Ende unserer Reise die sinnvollste Option, von Kolumbien über Mexiko nach Belgien zu fliegen. Uns war natürlich sofort klar, wo wir die zwei Nächte Aufenthalt in Mexiko verbringen wollen. So kamen wir zu einem Abschluss unserer Reise, den wir uns vorher nicht in unserem kühnsten Traum ausgedacht hätten ❤

Wo liegt dein persönliches Paradies?

Eine Woche auf Mallorca - unsere Highlights • Marie von Worldonabudget

Es war ganz schön viel Überzeugungsarbeit nötig, um Marie in den Flieger Richtung Mallorca zu bekommen. Denn so wirklich weit oben stand die Insel auf unserer Prioritätenliste nun nicht...

Zum Glück haben wir uns für Mallorca entschieden, denn wir kamen während unseres Aufenthaltes aus dem Staunen gar nicht mehr heraus! Und damit es euch nicht genauso geht, geben wir euch einen Einblick in unsere eindrückliche und actionreiche Woche :)

Gebt ihr Reisezielen trotz Vorurteilen eine Chance? Welcher Ort hat euch besonders positiv überrascht?

P.S. Wir versprechen, dass dies wirklich der letzte Beitrag über Mallorca ist ;)

Chronik-Fotos

Hoch die Tassen, es ist Wochenende 🍻 Was sind eure Pläne?

Chronik-Fotos

Genau vor einem Jahr führte uns unsere Reise nach Cancún. Und genauso stürmisch, wie es auf dem Bild aussieht, stand es auch um unsere gemeinsame Reise und unsere Beziehung.

Nach gerade mal drei turbulenten Wochen auf Kuba gingen wir uns ziemlich auf die Nerven. Vor unserer Reise sahen wir uns zwar oft, aber auch nicht täglich und teilten unsere Alltage nicht miteinander. Plötzlich verbrachten wir 24 Stunden am Tag gemeinsam. Eine ziemliche Herausforderung, auch für die stärkste Beziehung.

In Cancún entlud sich schließlich diese angestaute Genervtheit in einem gigantischen Streit, der uns beide zweifeln ließ, ob wir das wirklich weiterhin gemeinsam durchziehen wollen... Fast eine Woche gingen wir uns aus dem Weg, dachten nach und sprachen kaum ein Wort miteinander. Aus der Zeit in Cancún existiert kein einziges gemeinsames Bild und eine Trennung stand nach nicht einmal einem Monat im Raum.

Zum Glück haben wir uns ausgesprochen und wieder zusammengerauft und uns geschworen, dass wir Probleme einfach direkt ansprechen, bevor sie zu einer unüberwindbaren Größe anwachsen. Rückblickend war dieser Streit, so schlimm er auch war, wichtig für den weiteren Verlauf unserer Reise. Klar kam es auch immer mal wieder zu kleineren Streits, aber wir haben unsere Lehren aus dem Cancún-Desaster gezogen. Offenheit, Verständnis und Toleranz sind auf Reisen auch gegenüber dem Reisepartner essentiell <3

Wie verhältst du dich, wenn es zum Streit mit deiner Reisebegleitung kommt oder reist du allgemein lieber alleine?

etravellounge

Wollen Sie mehr Geld für ins Ausland gehen? Speichern Sie, bevor Sie mit diesem aida gutscheincode